Direkt zu den Inhalten springen

Kostenloser Kinder-Notfall-Flyer – damit sich Kinder im Notfall richtig verhalten

Kostenloser Kinder-Notfall-Flyer – damit sich Kinder im Notfall richtig verhalten

Braunschweig. Was müssen Kinder tun, wenn Eltern oder Großeltern einen Unfall haben oder anderweitig in eine Notsituation geraten? In einem Flyer erklärt der Sozialverband SoVD in einfacher Sprache, was Kinder beachten müssen und welche Informationen beim Notruf unbedingt benötigt werden. „In einer solchen Situation kommt es auf jede Sekunde an. Deshalb haben wir uns entschieden, den Flyer zu entwickeln. In einer kurzen und einfachen Checkliste wird den Kindern genau erklärt, was sie wann machen sollen, um Unsicherheiten bei den Kindern in so einer Situation zu vermeiden“, sagt Kai Bursie, SoVD-Regionalleiter in Braunschweig. Der Flyer sollte an gut sichtbaren Stellen im Haus aufgehoben werden.

Der Flyer kann kostenlos im Beratungszentrum des SoVD im Bäckerklint 8 (nähe Radeklint) abgeholt werden. Telefon: 0531-480 760, info@sovd-braunschweig.de.
Oder er kann hier runtergeladen werden: https://www.sovd-nds.de/fileadmin/downloads/flyer/pdf/140910_sovd_nds_kuehlschrank_flyer_kinder_notruf_gesamt_webversion.pdf

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) vertritt die sozialpolitischen Interessen der gesetzlich Rentenversicherten, der gesetzlich Krankenversicherten sowie der pflegebedürftigen und der behinderten Menschen. Der Verband vertritt seine Mitglieder gegenüber der Politik, Behörden und vor den Sozialgerichten. Rund 580.000 Mitglieder sind bundesweit im SoVD organisiert. Der Verband wurde 1917 als Kriegsopferverband gegründet.